Wahner Spielleute - Theater in Wahn seit 1982

 

Der Spott der Gassenjungen gilt jenem Mucrah von Nicea, dem kleinen Muck, der vom Leben nicht verwöhnt wird. Von Natur aus sehr klein gewachsen, ist er obendrein noch so arm, dass er seines verstorbenen Vaters Kleider auftragen muss, die ihm viel zu groß sind. Von der Welt verlacht, von den Steuereintreibern des Sultans gejagt, fristet er sein Außenseiterdasein. Allein? Nein, nicht ganz ! Der Geist seines Vatersund die Katze Amarza, eine verzauberte Prinzessin, werden ihm zu treuen Weggefährten. Muck begegnet auf seiner Reise den seltsamsten Gestalten, Etwa der alten Frau Ahavzi, einer Zauberin und Mutter sonderbarer Katzen, dem verfressenen Kalifen Hassan dem Dicken, in Gourmetkreisen auch der Feinschmecker genannt, und seinen beiden intriganten Vasallen Ahouli und Archaz, ihres Zeichens Leibarzt und Großwesir für alle Ressorts. Und dann erst Nr. 99... Mit ein bisschen Zauberei meistert Muck alle Gefahren, aber sein größter Wunsch, eben groß zu werden, scheint ihm versagt zu bleiben. Oder doch nicht? Vielleicht nur ein wenig anders, als er es sich gedacht hat ...

 

Top